Österreichischer Buchmacherkongress 2012

Auch heuer informierte der Österreichische Buchmacherverband im Rahmen seines jährlichen Kongresses über Entwicklungen und Perspektiven der Branche. Zahlreiche Experten und Gastredner äußerten sich zu Themen, die das Buchmachergewerbe im heurigen Jahr bewegten und in naher Zukunft bewegen werden.

So wurde unter anderem über die rechtliche Situation zur Wettannahme auf den Ausgang von aufgezeichneten Sportveranstaltungen (wie z.B. Hunderennen) und die Abgabe-Situation in Vorarlberg gesprochen.

Rechtsanwalt und Branchenexperte Martin Arendts informierte ausführlich über das laufende Konzessionierungsverfahren in Deutschland. Wie erwartet wurden in der ersten Phase des Verfahrens enorm viele Anträgen eingereicht. Wie bereits berichtet, unterstützte auch die Arland Unternehmensgruppe eine Vielzahl seiner Kunden bei der Antragstellung als technischer Lösungspartner. Das Thema „Deutsche Lizenz“ wird die Branche sicherlich noch eine Weile in Atem halten und für einige Überraschungen sorgen.

Zusammenfassend war auch der heurige Kongress des Österreichischen Buchmacherverbandes wieder eine hochinteressante und informative Veranstaltung für alle Beteiligten.